Drinnen is‘ auch schön

Am Dienstag fand unser erstes Training auf den Matten statt, immer noch mit Abstand und Duschunmöglichkeit, aber immerhin: es funktioniert. Schwerpunkt wird auch weiterhin der Umgang mit dem Dan Bong und dem Shinai sein. Für Schülergrade eher ungewöhnlich, aber dafür wunderbar, um etwas Abstand zu halten. Außerdem macht es Spaß. Wir haben leider keine Bilder gemacht, dafür haben wir hier noch ein paar Nachzügler vom letzten Freitag. Und sofern das Wetter mitspielt – im Moment sieht es nicht so aus – geht es genau so am nächsten Freitag weiter!

Open Air Training geht weiter

Das Wetter spielt mit und unser Training an der frischen Luft geht weiter. Das ist eine gute Nachricht. Aber es geht besser: wir können – mit Auflagen – wieder zurück in unseren Trainingsraum. Am nächsten Dienstag werden wir testen, wie uns das mit den Auflagen gelingt und gefällt. Wir sind gespannt. In der Zwischenzeit hier ein paar Eindrücke von unserem Freitags-Training.

Faullenzen vorbei!

Da Auflagen für ein Training auf den Matten den Spaß eher mindern, steigen wir vorerst mit geschlossenen Trainings-Terminen im Freien wieder ein. Mit Übungen, die auch einen gewissen Abstand ermöglichen. Aber seht selbst, wir haben ein paar schöne Bilder aus unserem inoffiziellen Dojang für Euch hochgeladen. Sobald es so richtig und mit vollen Einsatz wieder auf die Matten geht, laden wir Euch zu einem Training ein.

GM Gerhard Agrinz beim Martial Arts Hapkido Seminar 2020 in Nepal

Wie wir alle wissen, engagiert sich unser Großmeister Gerhard Agrinz auf der ganzen Welt für Hapkido und das System Kim Sou Bong. Und diesmal hat es ihn bis nach Nepal geführt, wo er als Dozent zum Martial Arts Hapkido Seminar 2020 der Nepal Martial Arts Hapkido Association eingeladen war.

Ein Highlight war das Treffen mit Minister Hin Kiran Gurung (Minister of Exonomic Affairs & Planning Government of Gandaki, Nepal).

Bilder sagen mehr als tausend Worte, daher besucht Gerhards Facebookseite, auf der seine Erlebnisse mit uns teilt. Auf keinen Fall sollet Ihr die Seite der Nepal Martial Arts Hapkido Association vergessen, auch hier findet Ihr viele Bilder und Informationen zum Event aus erster Hand.

Und wer einen kleinen Eindruck davon bekommen möchte, welchen Stellenwert unsere Kampfkunst im Nepal hat: der Event hat es dort ins Fernsehen geschafft.

Frohes neues Jahr

Willommen im Jahr 2020, liebe Freunde, ein neues Jahrzehnt beginnt. Lasst es uns zu einem Hapkido-Jahrzehnt machen. Damit beginnen wir am 3. Januar mit dem ersten Training um neuen Jahr,.

Weihnachten steht vor der Tür

Und das Jahr nähert sich seinem Ende. Wir haben die Gelegenheit genutzt und waren lecker essen in der Schönebecker Schweiz. Es ist noch etwas früh für Weihnachtsgrüße, aber allen, die nicht dabei waren und die sich schon in die Winterpause verabschiedet haben, wünschen wir schon vorab eine besinnliche und schöne Weihnachtszeit. Für alle anderen geht es bis zum 20.12. weiter, bevor wi in die Pause gehen und dann im neuen Jahr frisch und erholt wieder starten.

Training in den Ferien

Liebe Hapkido-in,

wir Ihr sicher wisst, sind vom 15.07. bis zum 27.08. die Sommerferien, in denen wir kein regelmässiges Training durchführen. Dennoch halten wir an unseren üblichen Trainingszeiten am Dienstag und am Freitag fest, die wir dann kurzfristig vereinbaren werden. Dazu sollten sich aber mindestens fünf Kämpfer melden. Meldung erfolgen bitte an die Trainer per Mail oder in der Whatsapp Gruppe. Ich maile noch einen Link zu einer Terminvereinbarung 🙂 Gäste sind natürlich willkommen, meldet Euch nur bitte auch vorher an, damit Ihr nicht vor einem verlassenem Dojo steht 🙂

Wir wünschen Euch wundervolle und erholsame Ferien!

Sommerpause und drei freie Plätze

Liebe Kampfkunst-Freunde,

wir nähern uns den Sommerferien und zum Ende der Saison gibt es am 22.06. noch ein kleines Seminar mit unserem Großmeister Gerhard Agrinz mit anschließenden Kup-Prüfungen.

Am 12.07. werden wir unser letztes offizielles Training vor den Sommerferien abhalten, aber ich bin recht sicher, dass wir auch in diesem Jahr wieder nicht die ganzen Ferien auf der faulen Haut liegen werden und uns zwischendurch zum Training zu den üblichen Zeiten treffen werden. Offiziell geht es dann wieder am 30.08. wieder los.

Wir werden zum Start in die zweite Jahreshälfte drei freie Trainingsplätze anbieten können. Wenn Du also schon immer mal eine asiatische Kampfkunst kennen lernen wolltest, solltest Du unbedingt ein Probetraining bei uns abhalten und Hapkido im System Kim Sou-Bong erfahren. Einfach hier melden und einen Besuch vereinbaren.

Zur Einstimmung empfehle ich diesen echten Klassiker hier, es zeigt unseren Gründer und Großmeister Kim Sou Bong.

Seminar und Prüfungen

Am letzten Wochenende war Großmeister Gerhard Agrinz wieder bei uns in NRW. Und wie schon im Herbst am Samstag zum Seminar in Essen und am Sonntag zur Abnahme von drei Dan und zwei Kub Prüfungen. Ein ausführlicher Bericht von Arnd mit Bildern und Videos wird folgen.

Wie bereits auf Facebook zu lesen ist, haben Kerstin, Berthold und Thomas die Prüfungen für den 3. Dan bestanden. Das war eine tolle Leistung, wir sind stolz auch Euch! Leider haben diesmal nur zwei Kub Prüfungen stattgefunden, die beide bestanden wurden. Herzliche Glückwünsche gehen an Achim und Daniel zum jeweils 8. Kub.

Wie immer freue ich mich über die Zusendung Eurer Bilder und Videos von diesem Wochenende.